Aerodynamisches Ultraviolett-Partikelgrößenmessgerät (UV-APS) 3314

Ähnliche Produkte
[Eingestellt]

Produktdetails

Das aerodynamische Ultraviolett-Partikelgrößenmessgerät (Ultraviolet Aerodynamic Particle Sizer® ‒ UV-APS™) Modell 3314 misst den aerodynamischen Durchmesser, die Streulichtintensität und die Fluoreszenzintensität einzelner Schwebepartikel in Echtzeit. Mit diesen drei Messungen können Forscher das umfassendste Profil von Aerosolmerkmalen erstellen, das mit einem einzelnen Messgerät möglich ist.

Dieses einzigartige Messinstrument liefert extrem schnelle Messungen des aerodynamischen Durchmessers und der Streulichtintensität von Partikeln zwischen 0,5 und 15 µm. Dazu verwendet es dasselbe optische System mit zwei Scheitelpunkten, das auch im Aerodynamic Particle Sizer® Modell 3321 von TSI zum Einsatz kommt. Diese bewährte und zuverlässige Technik ermöglicht präzise Messungen des aerodynamischen Durchmessers und der Streulichtintensität.

Außerdem lassen sich mit dem aerodynamische Ultraviolett-Partikelspektrometer die Fluoreszenzeigenschaften einzelner Partikel erfassen, womit ein zusätzliches Unterscheidungsmerkmal für die Untersuchung und Erforschung von Aerosolen bereitsteht. Die Partikelfluoreszenz wird durch einen Ultraviolett-Impulslaser hervorgerufen und mit einem Sekundärelektronenvervielfacher in Echtzeit erfasst.

Das UV-APS-Spektrometer wird unter der Exklusivlizenz mit der US-Patentnummer 5 701 012 des Canadian Department of National Defence entwickelt.
 

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • charakterisiert einzelne luftgetragene Partikel zwischen 0,5 und 15 µm
  • direkte Messungen des aerodynamischen Durchmessers und der Streulichtintensität
  • misst die Fluoreszenzintensität zeitgleich zu den oben genannten Messungen

Anwendungen

  • Filter- und Luftfilterprüfungen
  • inhalationstoxikologische Studien
  • Überwachung der Luftqualität in Innenräumen
  • biologische Aerosoluntersuchungen

Bestandteile

  • Software Aerosol Instrument Manager®

If you are seeing this, then the pnlEUCookieScripts is working