Automatischer Filtertester

    Automatische Filtertestlösungen von TSI

    Alle automatischen Filtertestgeräte von TSI dienen dazu, die Effizienz von Filtermedien und unterschiedlichen Luftfiltern zu messen, darunter hoch- und höchsteffiziente Filter, Atemfilter, Filtereinsätze und Schutzanzüge. Sie zeichnen sich durch ihre Benutzerfreundlichkeit und zuverlässigen Betrieb aus. Mit allen unseren Filtertestern lässt sich unter Einsatz submikroner poly- und monodisperser Öl- bzw. Natriumchlorid-Aerosole die Effizienz von Filtern bestimmen. Darüber hinaus werden die Filtertestlösungen von TSI dazu verwendet, die Einhaltung diverser weltweiter Teststandards und Regularien zu gewährleisten.

    Angebote für erweiterte automatische Filtertests

    Alle automatischen Filtertester von TSI haben sich als haltbar, zuverlässig und wartungsarm erwiesen.

    • Insbesondere die Modelle 8127 und 8130 können Filtereffizienzen bis zu 99,999 % und Durchdringungen von nur 0,001 % erfassen.
    • Neben genauen, zuverlässigen und wiederholbaren Ergebnissen bieten diese Filtertestlösungen von TSI eine hohe Benutzerfreundlichkeit, denn sie verfügen über Anzeigen mit Berührungsbildschirm einschließlich Menüs zur Änderung der Testparameter sowie Selbstdiagnosen während des Betriebs.
    • Die Filtertester von TSI eignen sich hervorragend zur Integration in Großserien-Produktionsabläufe oder als Einzelgeräte zur Filterbeladung oder schnelle Qualitätsprüfungen.

    Noch modernere Filtertester von TSI

    Zu den fortschrittlichsten automatischen Filtertestsystemen von TSI für Filter und Filtermedien sowohl mit geringer als auch hoher Effizienz mithilfe von Submikrometeraerosolen gehören die Modelle 3160 und 3140, die jeweils Messungen bis zu einer Effizienz von 99,999999 % (acht 9en) oder einer Durchdringung von nur 0,000001 % ermöglichen.

    • Das Modell 3160 ist mit der Richtlinie EN 1822-2 konform und dient bei automatischen Filterprüfungen zur Bestimmung der Durchdringung im Vergleich zur Partikelgröße von Filter und Filtermedien. Zu diesem Zweck ist das Modell 3160 mit einem elektrostatischen Klassierer sowie mit dualen Kondensationspartikelzählern (CPCs) ausgestattet, um auf diese Weise sequenzielle Prüfungen eines Filters mit bis zu 20 verschiedenen monodispersen Partikelgrößen in einem Bereich von 15 bis 800 nm zu ermöglichen und schließlich die am stärksten durchdringende Partikelgröße (MPPS) zu ermitteln.
    • Der automatische Filtertester 3140 verfügt über einen polydispersen Ölaerosolgenerator und zwei Kondensationspartikelzähler zur gleichzeitigen Zählung von Partikeln in und gegen die Flussrichtung des Filters. Mit diesem Testgerät von TSI lassen sich schnelle, genaue und wiederholbare Messungen an Filtern vornehmen; deshalb ist es die ideale Wahl bei Qualitätsprüfungen an hocheffizienten Filtern.

    Möchten Sie wissen, wie sich das Sortiment an automatischen Filtertestern in Ihre Anlagen integrieren und an Ihre Ansprüche anpassen lässt, klicken Sie auf die unten stehenden Produkte oder setzen Sie sich mit einem Vertreter von TSI in Verbindung.