skip to content

Leckprüfgeräte

    Auf diese Leckprüfgeräte ist Verlass

    Das PANDA-System (Positive and Negative Duct Accreditation) von TSI aus der Modellreihe PAN 200 eignet sich zum schnellen und genauen Aufspüren von Leckagen und zur Messung der Leistungsfähigkeit von Lüftungskanälen. Dank des mitgelieferten VelociCalc® 9565-P von TSI und des Mikromanometers DP-Calc 5825 bietet die Modellreihe PAN 200 automatische Berechnungen der Leckrate in Echtzeit, Überwachung des barometrischem Drucks und der Temperatur, Ergebnisse von Dichtigkeitstests (bestanden/nicht bestanden) sowie eine vereinfachte Berichterstellung und Dokumentation durch das Herunterladen gespeicherter Daten. Darüber hinaus lassen sich mit diesem PANDA-System die Ergebnisse von Leckprüfungen ausdrucken, wenn der tragbare Drucker 8934 angeschlossen ist.

    Funktionen, die ein Leckprüfgerät haben muss
    • Aufgrund des einzigartigen Aufbaus lassen sich mit dem PANDA-System alle Drücke testen und positive wie auch negative Leckprüfungen in einem System vornehmen.
    • Mithilfe des Starklüfters für große Leitungsbereiche baut das Gerät schnell Druck auf, so dass die Leckprüfung innerhalb weniger Minuten erfolgen kann.
    Bauen Sie in Sachen Normenkonformität und Genauigkeit auf PANDA

    Die Leckprüfgeräte aus der Reihe PAN 200 eignen sich hervorragend für Bauunternehmer, Inbetriebnahmetechniker sowie Forschungs- und Entwicklungstechniker, denn sie bieten die optimale automatische Lösung zur Quantifizierung von Leckluftströmen in Belüftungssystemen und anderen Bereichen.

    • Überdies unterstützt das PANDA-System die Einhaltung der Normen SMACNA, EN 12237, EN 1507 und EUROVENT 2/2 und verbessert zudem die Energieeinsparung in Gebäuden.
    • Das Gerät lässt sich im Kofferraum von Kleintransportern und Kombis verstauen.
    If you are seeing this, then the pnlEUCookieScripts is working