skip to content

Maskendichtsitzprüfzubehör MITA

Angebot Anfordern Ähnliche Produkte


Produktdetails

Das Maskendichtsitzprüfzubehör (MITA) 8120 wird gemeinsam mit dem CBRN-Maskendichtsitzprüfsystem oder dem Atemschutzmasken-Dichtsitzprüfgerät PortaCount® eingesetzt, um an CBRN-Gasmasken und handelsüblichen Atemschutzmasken zeitnah undichte Stellen aufzuspüren und somit Ihren Mitarbeitern den höchsten Schutz zu bieten.   

Zur Bewertung der Sicherheit von Masken wird eine Überprüfung auf Aerosollecks mithilfe des Atemschutzmasken-Dichtsitzprüfgeräts Portacount® vorgenommen, das als Partikelmessgerät dient. Bei Unterdruck und konstanter Strömung wird die Maske an einem Modell des Vollgesichts mit einem optimierten Blasenverschlusssystem getestet, um einen festen Dichtsitz für die meisten Arten und Größen von CBRN-Gasmasken und handelsüblichen Atemschutzmasken zu gewährleisten. Bei der Überprüfung von Masken mit der Vollgesichtskonfiguration von MITA kann der Kopfgurt der Maske verwendet werden; so wird die Anwendung im Feld nachgebildet und ein genaueres Testergebnis erzielt. 
 

Wird bei der Überprüfung eine undichte Stelle entdeckt, werden die unsichtbaren Leckagen mithilfe des integrierten Aerosolstabs und des Generators genau lokalisiert, damit diese schnell beurteilt und repariert werden können. Dabei verwendet der Benutzer den Aerosolstab dazu, einen Strom konzentrierter Partikel an bestimmte Stellen um die Maske zu lenken, bis die Funktion zur Einzelpartikelzählung des Atemschutzmasken-Dichtsitzprüfgeräts Portacount® die plötzlich gestiegene Konzentration wahrnimmt und dem Benutzer meldet. 

LEISTUNGSMERKMALE UND VORTEILE

  • separate Prüfungen für allgemeinen Maskendichtsitz (Schutzfaktor), Ausatmungsventil und Trinkschlauch
  • integrierter Aerosolstab zur genauen Lokalisierung von Leckagen, damit diese umgehend beurteilt und repariert werden können.
  • Modell mit Vollgesichtskonfiguration von MITA ermöglicht Verwendung des Kopfgurts; so wird die Anwendung im Feld nachgebildet und ein genaueres Testergebnis erzielt.
  • Einzelgesichtsmodell mit optimiertem Blasenverschlusssystem schafft festen Dichtsitz für die meisten Arten und Größen von Gasmasken und Vollgesichts-Atemschutzmasken.
  • gut lesbare Anzeige mit intuitiven, schrittweise angeordneten Prüfsequenzen, damit der Benutzer nur minimal geschult werden muss
  • optimierter Menüaufbau und praktische Tastatur machen unnötiges Tastendrücken überflüssig
  • schneller Auf- und Abbau spart Zeit
  • effiziente Testsequenz ermöglicht mehr als 12 Maskenprüfungen pro Stunde
  • Verpackung ermöglicht einfachen Transport: nur ein Tragekoffer für das Gerät und alle Komponenten

ANWENDUNGEN

  • Prüfung des Dichtsitzes von Atemschutzmasken
  • Prüfung von Ausatmungsventilen
  • Prüfung von Trinkschläuchen

 

BESTANDTEILE 

  • Universal-AC-Adapter mit Netzkabel
  • Prüfkopf
  • Beispielanschluss für Prüfkopfmaske
  • Gummistopfen Nr. 1 und Nr. 3
  • Bypass-Schlauch für Maske
  • Zwillingsschlauch mit 1 Zoll Entlastungsschnitt
  • Aerosol-Saugrohr
  • Aerosolgenerator
  • Aerosolabzugshaube
  • Aerosolmixer
  • Filterstopfen für Prüfkopfmaske
  • HEPA-Filterbehälter (2x)
  • Trinkschlauch zur Probenahme
  • Bypass-Schlauch für DT & EV
  • Emery-Öl (500 ml)
  • Schnittstellenkabel für PortaCount Dichtsitzprüfgerät (für Modell 8030/8038)
  • MITA-Computerkabel
  • USB-Seriell Wandler
  • MITA Communicator Software CD
  • Schnellstartanleitung
  • Self-Check Referenzkarte
  • Bedienungsanleitung
  • Kalibrierzertifikat
  • 1 Jahr Gewährleistung

 

*U.S.-Patente 8.312.761 und 8.621.914. Weitere Patente angemeldet.


If you are seeing this, then the pnlEUCookieScripts is working