skip to content

Quantitative Dichtsitzprüfung

Mittels quantitativer Dichtsitzprüfung (QNFT) lässt sich der Sitz einer Atemschutzmaske prüfen, indem die Konzentration eines Stoffs außerhalb der Maske mit der Konzentration desselben Stoffs innerhalb der Maske verglichen wird. Eine bestandene quantitative Dichtsitzprüfung für Atemschutzmasken stellt sicher, dass die Maske eine geeignete Größe hat und der Träger der Maske weiß, wie sie korrekt angelegt wird.

 Atemschutzmasken-Dichtsitzprüfung

Eine bewährte quantitative Dichtsitzlösung vom Marktführer

Seit über 25 Jahren nimmt TSI bei der Dichtsitzprüfung von Atemschutzmasken die führende Stellung in der Branche ein.

  • Das Testsystem zur Schutzbeurteilung (PATS) von TSI stellt militärischem Personal das erforderliche Wissen zur Verfügung, um eine CBRN-Schutzmaske richtig auszuwählen und zu tragen.
  • CBRN-Schutzprodukte von TSI haben alle wichtigen US-amerikanischen Militäreinsätze seit Desert Storm einschließlich der jüngeren Einsätze in Bosnien, Afghanistan und dem Irak erfolgreich unterstützt. Sie werden weltweit von alliierten Streitkräften verwendet, um den neuen nationalen CBRN-Verteidigungsanforderungen zu entsprechen.
Quantitative Dichtsitzprüfung, damit Sie ruhig schlafen können

Bei der Verwendung im Rahmen eines Atemschutzschulungsprogramms stellt ein quantitatives Dichtsitzprüfgerät sicher, dass die Angestellten mit ihrer Maske den bestmöglichen Schutz erhalten.

If you are seeing this, then the pnlEUCookieScripts is working