weitere Produkte info

Thermisches Anemometriesystem

Angebot Anfordern

Produktdetails

Für die thermische Anemometrie ist eine Sonde zur hochgenauen Geschwindigkeitsmessung mit breiter Frequenzcharakteristik an einem bestimmten Punkt erforderlich. Ein typisches System für die thermische Anemometrie besteht aus dem Konstanttemperaturanemometer (CTA) IFA-300, der Sonde und dem Programm ThermalPro. Es ist eine große Auswahl an Draht- oder Filmsonden für 1D-, 2D- und 3D-Geschwindigkeitskomponenten sowie für Strömungen in Gasen und Flüssigkeiten erhältlich. Wegen der breiten Frequenzcharakteristik und der großen Anzahl an Sonden für unterschiedliche Strömungsumgebungen ist das thermische Anemometriesystem besonders für die Messung von Strömungsfluktuationen in Wirbelströmungen geeignet.   

Eine typische Systemkonfiguration besteht aus folgenden Komponenten:

  • Konstanttemperaturanemometer IFA-300
  • Mehrkanal-A/D-Wandler
  • Datenerfassungs- und -auswertungssoftware ThermalPro
  • Hitzdraht-/Heißfilmsonde(n)

 

Leistungsmerkmale und Produktnutzen 

  • SmartTune mit automatischer Brückenkompensation für präzise Strömungsmessungen und die einfache Verwendung im Betriebssystem
  • Programmpaket ThermalPro für vollständig computergesteuerte Abläufe
  • Sonde für die präzise Einzelpunktmessung im Geschwindigkeitsbereich von einigen cm/s bis zu mehreren Hundert m/s
  • Extrem rauscharme Schaltung, hohe räumliche Auflösung und breite Frequenzcharakteristik von bis zu einigen Hundert kHz
  • 1, 2 oder 3 Geschwindigkeitskomponenten je nach eingesetzter Sondenbauart
  • Hohe Abtastfrequenz zur gleichmäßigen Beprobung für die spektrale Leistungsdichte und Strömungsstatistiken
  • Integrierter Kalibrator als Zusatzkomponente

Thermal Anemometry Visual

Konstanttemperaturanemometer IFA-300

Das Konstanttemperaturanemometer (CTA) IFA-300 ist ein hochmodernes Forschungsanemometer, das selbst höchsten Messansprüchen genügt. Es steht für die Konstruktionsvielfalt und das Verständnis für die Dynamik der Konstanttemperaturanemometrie, das TSI in den letzten fünf Jahrzehnten durch den Bau außergewöhnlicher Anemometrieprodukte entwickelt hat.  Zusammen mit dem Programm ThermalPro für die Datenerfassung und -auswertung ermöglicht das Anemometer die automatische Einstellung der Sonde(n) für die präzise anwendungsspezifische Messung hoher Strömungsgeschwindigkeiten in Gasen und Flüssigkeiten sowie die Messung sehr geringer Turbulenzintensitäten.

Das IFA-300 ist mit einem einzelnen CTA-Kanal ausgestattet. Das System kann mit Zusatzkomponenten auf bis zu 8 CTA-Kanäle ausgebaut werden. Werden mehr als 8 Kanäle benötigt, ist außerdem ein zusätzlicher IFA-300-Schrank erforderlich. Damit sind dann bis zu 16 Kanäle möglich.

Datenerfassungs- und -auswertungssoftware ThermalPro

Das IFA-300 ist für die vollständig computergestützte Steuerung durch das Programm ThermalPro gedacht. Während die Betriebssystemfunktionen wie die Steuerung des Überhitzungsgrads oder die Einstellung des Signalformers über die RS232-Schnittstelle erfolgen, werden die analogen Hochgeschwindigkeitsdaten des Anemometers von dem Mehrkanal-A/D-Wandler im Computer verarbeitet. Als Bestandteil des IFA-300-Systems unterstützt ThermalPro alle Funktionen zur Steuerung, Datenerfassung und -auswertung sowie zur Ergebnisdarstellung.

 

 

 

 


    Benötigte Komponente

    • Thermal Anemometry Probes DE
      Thermal Anemometry Probes DE

      Thermal anemometry probes are used to measure fluid velocity by sensing the changes in heat transfer from a small, electrically-heated element exposed to the fluid. 

       

    If you are seeing this, then the pnlEUCookieScripts is working