This website uses cookies
Die Website speichert nun nur noch wichtige Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, wie zum Beispiel: Anmelden, Produkte kaufen, personalisierte Inhalte ansehen, zwischen den Sprachen der Website wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie alle Cookies zulassen.
+49 241 52 30 30 (DE) Alle Standorte

SUCHEN

TSI bringt Porous Tube Thermoverdünner 3098 auf den Markt

Feb 12 2020 Shoreview, Minnesota

TSI launches Porous Tube Thermodiluter 3098

TSI Incorporated freut sich, die Einführung des Porous Tube Thermoverdünners (PTT) 3098 bekannt zu geben. Der PTT ist ein vollständig integriertes Probenaufbereitungssystem, das so konzipiert ist, dass es reibungslos mit dem Partikelgrößenmessgerät für Motorenabgase 3090 von TSI (Engine Exhaust Particle Sizer, kurz EEPS™) zusammenarbeitet. Zusammen geben diese Geräte Forschern die Möglichkeit, Partikelemissionen von Automobil- und Hochleistungsmotoren zu messen und analysieren.

Die EU entwickelt derzeit Post-Euro-6- und Euro-VI-Emissionsnormen für Straßenfahrzeuge. Die Euro 6/VI-Normen traten 2014 in Kraft und werden durch EU-Richtlinien definiert. Für die Zeit nach Euro 6/VI empfehlen die Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (United Nations Economic Commission for Europe Particle Measurement Programme, UNECE PMP) und der Internationale Rat für sauberen Verkehr (International Council on Clean Transportation, ICCT), den Grenzwert für die Partikelzählung von 23 nm auf mindestens 10 nm zu senken. Der PTT ist eine wirksame Lösung für diese bevorstehenden Anforderungen.

Wie der PTT 3098 Motorenentwicklern bei der Einhaltung der Emissionsvorschriften nach Euro 6 und Euro VI helfen kann

"Unser neuer PTT verwendet zwei löchrige Rohrverdünner sowie einen katalytischen Stripper, um halbflüchtige Partikel effizient zu entfernen", sagte Francisco Romay, Senior Product Manager bei TSI. "Diese Verdünnungskonstruktion hat keine beweglichen Teile und bietet sehr geringe Partikelverluste für Partikel unterhalb 23 nm".

Das System bietet auch niedrige Verdünnungsverhältnisse in Echtzeit. Damit ist der PTT 3098 ideal für die Charakterisierung von vorübergehenden Partikelemissionen moderner Motoren bei der Nachbehandlung. Er ermöglicht auch höhere Verdünnungsverhältnisse für Motorausgangsmessungen.

Kunden können nun die Partikelgrößenverteilung in Übereinstimmung mit PMP-konformen Messungen der Partikelzahl bei Feststoffen unter 23 nm genauer messen.

PTT 3098 Technologie und Kompatibilität

Der PTT 3098 arbeitet mit der nächsten Generation der von der Industrie bevorzugten EEPS-Windows®-basierten Software. Sie kann über das branchenübliche AK-Protokoll leicht in das Hostsystem der Prüfzelle integriert werden. Benutzer sparen Zeit und Mühe, indem sie genaue und wiederholbare Messungen ohne Nachbearbeitung der Ergebnisse durchführen können. Der 3098 Verdünner ist außerdem rückwärtskompatibel mit den Hunderten von 3090 EEPS™, die weltweit bewährt eingesetzt werden.

Für weiter Informationen besuchen Sie bitte tsi.com/produktzubehor/porous-tube-thermoverdunner-3098/.

Über TSI Incorporated

TSI Incorporated bedient einen globalen Markt, indem es Messprobleme untersucht, identifiziert und löst. Als Branchenführer bei der Entwicklung und Herstellung von Präzisionsmessgeräte arbeitet TSI mit Forschungseinrichtungen und Kunden auf der ganzen Welt zusammen, um den Standard für Messungen in den Bereichen Aerosolforschung, Luftströmung, Gesundheit und Sicherheit, Raumluftqualität, Strömungsdynamik und Erkennung von Biogefahren zu setzen. Mit dem Hauptsitz in den USA und Außenstellen in Europa und Asien hat TSI eine weltweite Präsenz in den von uns bedienten Märkten aufgebaut. Jeden Tag setzen unsere engagierten Mitarbeiter die Forschung in die Realität um.

Weitere Informationen über TSI Incorporated finden Sie auf unserer Seite auf Facebook: www.facebook.com/TSIIncorporated, oder folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/TSIIncorporated.