This website uses cookies
Die Website speichert nun nur noch wichtige Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, wie zum Beispiel: Anmelden, Produkte kaufen, personalisierte Inhalte ansehen, zwischen den Sprachen der Website wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie alle Cookies zulassen.
+49 241 52 30 30 (DE) Alle Standorte

SUCHEN

Labor Monitoring und Regelung

Regelungsstrategien sind der Schlüssel zur Sicherheit der Labor- und Gebäudenutzer

Labor Monitoring und Regelung

Echte Messungen sind ausschlaggebend in Laborkontrollen

Der Einsatz von Chemikalien und anderen potenziell gefährlichen Verbindungen unterscheidet Labore von anderen Gebäudetypen. Die Sicherheit der Labor- und Gebäudenutzer muss im Vordergrund stehen. Die Temperatur- und Feuchtigkeitskontrolle muss für den Mitarbeiterkomfort und die Integrität der Experimente streng kontrolliert werden.

Laboratorien verfügen in der Regel über einen hohen Luftdurchsatz, der durch Abluftströme von Sicherheitsverkbänken  und Luftwechselraten um diesen Anforderungen gerecht zu werden bedingt ist. Einhoher Luftdurchsatz verursacht jedoch hohe Betriebskosten. Tatsächlich verbrauchen Laboratorien das Sechsfache der Energie eines ähnlichen Bürogebäudes. Um die Betriebskosten zu minimieren, ist Energieeffizienz von großer Bedeutung.

Arten von Laborabzugsregelungen und Laborraumregelungen

Laboratorien werden normalerweise auf einem niedrigeren (negativen) Druck gehalten als die umliegenden Gebäudebereiche, um die Ausbreitung von Schadstoffen in einem Gebäude zu verhindern. Standardtypen von Laborabzügen und Laborsteuerungen sind:

  • Gut: Konstante Volumen (CV) Regler
    Die zugeführte und abgeführte Luftmenge ändert sich nicht und bleibt rund um die Uhr konstant. Diese Systeme sind teuer im Betrieb und begrenzen zukünftige Erweiterungen.
  • Besser: Variable Volumenstromregelung (VAV)
    Reduzieren Sie die Luftströme auf das Minimum, das erforderlich ist, um den Raumdruck oder das Gleichgewicht, die Belüftung und die Temperatur auf der Grundlage der aktuellen Bedingungen im Labor aufrechtzuerhalten. Diese Systeme bieten die größte Energieeinsparung und beste Erweiterbarkeit in der Zukunft.

Arten von VAV Laborraumregelungsstrategien

In einem Labor mit VAV-Regelung müssen sich die Zuluft- und Raumabluftströme in Abhängigkeit von den Abluftmengen von Laborabzügen  und Raumtemperaturschwankungen ändern. Typische Raumtypen und deren empfohlene Regelstrategien sind:

  • Offene Labore: Durchflusskontrolle
    Bietet die stabilste Luftstromregelung, regelt aber die Laborvolumenströme   anstelle der Druckdifferenz. Es wird mehr Luft abgesaugt, als zugeführt wird, um den Laborstatus ohne Messung der Druckdifferenz aufrechtzuerhalten. Empfohlen für:
    • Hoch frequentierte Labore
    • Offene Labore ohne Türen
    • Laboratorien mit geringer bis mittlerer Gefährdung
  • Geschlossene Labore: Volumenstromgewährleistung mit Druckregelung
    Bietet stabilen Luftstrom mit erhöhter Sicherheit. Dieser Regler misst auch die Raumdruckdifferenz, um vor sich ändernden Bedingungen zu warnen. Empfoholen für:
    • Laboratorien mit geschlossenen Türen
    • Laboratorien mit geringer bis mittlerer Gefährdung
  • High Containment Labs: Direkte Druckregelung
    Bietet die genaueste Regelung der Raumdruckdifferenz, jedoch können Zu- und Abluftströme weniger stabil sein. Empfohlen für kleine Laboratorien mit hoher Gefährdung.

Laborabzugsreglstrategien

VAV-Laborabzugregelungen sind so konzipiert, dass sie eine konstante Einströmgeschwindigkeit beibehalten, so dass der Laborabzug nur die für die Eindämmung notwendige Luft absaugt. Die beiden Möglichkeiten der VAV-Abzugregelung sind:

  • Gut: Frontschieber-Positionssteuerung
    Misst das Abluftvolumen und die Frontschieberstellung zur Berechnung der Einströmgeschwindigkeit.
  • Besser: TSI Sidewall Sensor Regelung
    Erkennt Änderungen der Einströmgeschwindigkeit, die durch die Position des Frontschiebers, die Anwesenheit des Benutzers und die Ausstattung eines Laborabzugs verursacht werden, um die Sicherheit durch Echtzeitmessung zu maximieren.

Laborraumregelstrategien

Es werden zwei Arten von VAV-Labor-Stellgliedern verwendet:

  • Gut: Venturi-Ventile
    Hochgenaue Durchflussmesser haben einen hohen Druckabfall und sind daher teuer im Betrieb.
  • Besser: Drosselklappen in Verbindung mit thermischen Durchflussstationen
    Beste Genauigkeit, mit einer tatsächlichen Messung des Luftstroms. Drosselklappen mit niedrigem Druckverlust  reduzieren die Betriebskosten.

Informieren Sie sich über die TSI-Lösungen für die Laborregelungen

-

Ihre Verbindung mit TSI

Neuigkeiten

Neuigkeiten & Presse

Lesen Sie die neuesten Informationen über TSI und die von uns unterstützten Industriebereiche.

Zu den Neuigkeiten

Veranstaltungen

Veranstaltungen & Messen

Wir sind auf den für Sie wichtigen Veranstaltungen vertreten.

Veranstaltungen

Karriere

Mit TSI auf Wachstumskurs

Wir fördern Neugierde und kritisches Denken.

Stellenangebote

Innovation

Patente & Auszeichnungen

Unsere Forscher und Ingenieure besitzen mehr als 50 Patente.

TSI Patente ansehen