This website uses cookies
Die Website speichert nun nur noch wichtige Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, wie zum Beispiel: Anmelden, Produkte kaufen, personalisierte Inhalte ansehen, zwischen den Sprachen der Website wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie alle Cookies zulassen.
+49 241 52 30 30 (DE) Alle Standorte

SUCHEN

Dichtsitzprüfungen für die Gesundheitsversorgung

Quantitative Dichtsitzprüfungen für alle Filtermasken

Gesundheitsversorgung

Höchste Sicherheit Durch Quantitative Dichtsitzprüfungen

Quantitative Dichtsitzprüfungen ermöglichen es dem Anwender, das mit qualitativen Testmethoden (Saccharin und Bitrex) verbundene Rätselraten zu vermeiden. Quantitative Messgeräte wie der PortaCount liefern dem Anwender objektive und numerische Daten, die den Atemschutzgerätesitz genau darstellen.

Studien zeigen auch, dass quantitative Dichtsitzprüfungen höhere Simulated Workplace Protection Factors (SWPF) für Einwegfiltermasken erreichen als qualitative Methoden.*

Quantitative Dichtsitzprüfungen erhöhen die Sicherheit der Mitarbeiter auf der einen Seite, auf der anderen Seite müssen sich Prüfer nicht mehr auf die Sinne und das subjektive Feedback einer Testperson verlassen, um festzustellen, ob eine Maske passt.

Dichtsitzprüfung Aller Einwegfiltermasken

Das PortaCount® Atemschutzmasken-Dichtsitzprüfgerät Modell 8048 ist das einzige quantitative Messgerät, das für alle Arten oder Hersteller von Einwegfiltermasken geeignet ist. Vereinfachen Sie Ihr Atemschutzprogramm durch eine einheitliche, objektive und automatisierte Prüferfahrung für jede Atemschutzmaske.

Erleichterte Auswahl der Maske und Verbesserung des Trainings

Der FitCheck Mode™ gibt Prüfern und Mitarbeitern die Möglichkeit, in Echtzeit zu sehen, wie sich die Passform der Atemschutzmaske während des Anlegens und der Anpassung ändert. Auf diese Weise kann der Prüfer die Passform der Atemschutzmaske schnell beurteilen und Masken auch für Mitarbeiter mit schwieriger Passgenauigkeit auswählen. Echtzeitmessungen verbessern außerdem das Training der Mitarbeiter, indem sie ihnen zeigen, wie sie mit ihrer Maske die beste Passform erzielen, fehlgeschlagene Dichtsitzprüfungen reduzieren und die Sicherheit des Personals erhöhen.

Das Gerät Amcht Die Arbeit

Videoanimationen führen die Mitarbeiter durch die richtigen Bewegungen für jede Testübung, um schlecht sitzende Atemschutzmasken besser zu identifizieren. Diese Animationen entlasten die Prüfer von der Notwendigkeit, die Mitarbeiter durch die Dichtsitzprüfung zu führen, was die Konsistenz gewährleistet und Zeit für verschiedene andere Aufgaben verschafft, was wiederum die Produktivität steigert.

-

Ähnliche Artikel