This website uses cookies
Die Website speichert nun nur noch wichtige Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, wie zum Beispiel: Anmelden, Produkte kaufen, personalisierte Inhalte ansehen, zwischen den Sprachen der Website wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie alle Cookies zulassen.
+49 241 52 30 30 (DE) Alle Standorte

SUCHEN

Monitoring Noise and Sound Levels

For Effective Worker Hearing Protection

Überwachung der Schall- und Lärmbelastung

Erhöhte Lärmbelastung ist ein erhebliches Gesundheitsrisiko

Eine erhöhte Lärmbelastung stellt ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar. Lärm ist nicht nur ein Ärgernis am Arbeitsplatz oder in der Umgebung. Die Exposition gegenüber starkem Lärm und Schall erhöht den Stress und stellt ein erhebliches Risiko für die Arbeitssicherheit dar. Laut CDC ist Hörverlust die dritthäufigste chronische körperliche Erkrankung in den Vereinigten Staaten, und etwa 22 Millionen US-Arbeiter sind gefährlichen Arbeitslärmpegeln ausgesetzt.

Und das Gefährdungspotenzial beschränkt sich nicht nur auf Presslufthämmern oder Triebwerkslärm. Selbst moderate Lärmpegel können über einen längeren Zeitraum zu Hörverlust führen. Übermäßiger Lärm kann die Kommunikation erschweren, was zu mehr Unfällen und ineffizienten Arbeitsumgebungen führt.

Der OSHA-Standard: 90 dBA über acht Stunden

Die OSHA-Norm für zulässige Lärmbelastungen liegt bei 90 dBA im Laufe einer achtstündigen Schicht. Andere Standardisierungsgremien, wie z.B. ACGIH, haben den Wert auf 85dB heruntergesetzt. Selbst Tätigkeiten wie der Betrieb eines Rasenmähers oder das Arbeiten inmitten von Lärm können die Arbeiter potenziell gefährlichen Dezibelwerten aussetzen.

Unternehmen stehen mehrere Methoden zur Verfügung, um das Risiko zu minimieren, darunter technische Kontrollen, administrative Kontrollen und die Implementierung eines Gehörschutzprogramms. Damit das Programm jedoch effektiv und effizient ist, ist eine konsequente Überwachung der persönlichen und Umgebungslärmbelastung erforderlich, um Daten zu erfassen und geeignete Korrekturmaßnahmen festzulegen.

TSI Quest für den Schutz von Mitarbeitern

TSI Quest Schallpegelmesser und Lärmdosimeter bieten Fachleuten umfassende Informationen über Lärmquellen und Lärmbelastung der Mitarbeiter, um fundierte Sicherheitsentscheidungen zu treffen. Die handlichen und vielseitigen Quest-Produkte überwachen Lärm und Geräuschpegel in einer Vielzahl von Arbeitsumgebungen, vom Untertagebau über Baustellen bis hin zur Öl- und Gas-Industrie und militärischen Einsatzbereichen.

Neben hochwertigen Messgeräten bietet Quest eine einzigartige Softwarelösung für Reporting und Analyse. Unsere Detection Management Software arbeitet mit verschiedenen Datenerfassungsgeräten, um eine Vielzahl von schall- und lärmbezogenen Gefahren aufzeichnen und melden zu können.

-

Ähnliche Artikel