This website uses cookies
Die Website speichert nun nur noch wichtige Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, wie zum Beispiel: Anmelden, Produkte kaufen, personalisierte Inhalte ansehen, zwischen den Sprachen der Website wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie alle Cookies zulassen.
+49 241 52 30 30 (DE) Alle Standorte

SUCHEN

Das Coronavirus und die Dichtsitzprüfung von Atemschutzmasken für Mitarbeiter im Gesundheitswesen

Feb 04 2020 Shoreview, Minnesota

Der aktuelle Ausbruch einer durch ein neuartiges Coronavirus (COVID-19) verursachten Atemwegserkrankung gibt weltweit Anlass zur Sorge. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den Ausbruch zu einem globalen Gesundheitsnotstand erklärt, da er sich über seinen Ursprungsort in Wuhan, China, hinaus ausgebreitet hat.

Da das Virus eine Gefahr durch Einatmen darstellt, kann ein Atemschutz durch korrekt sitzende, geprüfte Atemschutzmasken (wie z.B. NIOSH-zertifizierte N95) und andere Atemschutzgeräte dazu beitragen, die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Das TSI PortaCount Atemschutzmasken-Dichtsitzprüfgerät überprüft, ob Atemschutzmasken, wie die im Gesundheitswesen verwendeten N95-Filter-Masken, richtig sitzen und den erwarteten Schutz bieten.

Wenn Sie Fragen zu quantitativen Atemschutzmasken-Dichtsitzprüfungen haben, helfen wir Ihnen gerne. Kontaktieren Sie uns unter answerseu@tsi.com.

Links zum Thema Coronavirus COVID-19

World Health Organization

CDC

OSHA

TSI Links